Direkt zum Inhalt springen

Suchformular

Swiss Apine Marathon

Swiss Alpine Marathon - Prolog und Irontrail, Samedan und St. Moritz

Iron – Eisen; die wenigen Buchstaben sagen alles über die im wahrsten Sinn des Wortes riesigen Herausforderungen, welche die Läuferinnen und Läufer am T127, dem Ultra-Trail über 127 Kilometer mit 6546 Metern Steigung und 6771 Metern Abstieg, erwarten. Start ist am Freitag, 27. Juli um 24 Uhr vor dem Gemeindehaus in Samedan bei Vollmond. Auf der spektakulären Strecke geht es bei Nacht über Alp Muntatsch auf den Piz Nair – mit 3022 m.ü.M. der höchste Punkt des Swissalpine Irontrail überhaupt –, Champfer, Lej dals Chöds, Fuorcla Surlej (bei Sonnenaufgang) nach Pontresina und von dort über Muottas Muragl, Samedan sowie das Val Bever und anschliessend weiter über Fuorcla Crap Alv, Bergün, Darlux, Alp digl Chant, Keschhütte und den Sertigpass nach Davos.

Samedan ist schon seit Jahren in der Organisation des Irontrail involviert und wird erstmals Startort der Königsdisziplin. Hierzu ist auf dem Dorfplatz im Vorfeld des Starts ein Rahmenprogramm mit einem Konzert auf dem Platz der Chesa Planta geplant, wodurch Zuschauer und Läufer einen abwechslungsreichen Abend im Dorfzentrum erwarten dürfen der mit dem Startschuss um 24 Uhr endet. Wer die Läufer und Läuferinnen während der Veranstaltung beobachten und anfeuern möchte, der kann dies am Samstag, 28. Juli 2018 von 8.30-17.40 Uhr in der Promulins Arena, wo die Läufer des T127 und des T88, der in St. Moritz gestartet wird, eintreffen.

Erleben Sie die Swiss Alpine Marathon Woche in Samedan in einem der teilnehmenden Hotel:
Swiss Alpine Woche in Samedan

Am Samstag, 21. Juli 2018 findet der Prolog des Swiss Alpine Marathon mit Start und Ziel in Samedan statt. Läufer und Läuferinnen haben die Möglichkeit aus 3 Strecken mit Längen von 43, 29 und 16 km auszuwählen.

Erleben Sie den Prolog in einem der teilnehmenden Hotels in Samedan:
Swiss Alpine Prolog

Details zum Swiss Alpine Marathon