Direkt zum Inhalt springen

Suchformular

Wenn Häuser Geschichten erzählen

Wenn Häuser Geschichten erzählen

Der Künstler Giuliano Pedretti und seine Sgraffiti im Oberengadin

Die Engadinerhäuser mit ihren oft reich dekorierten Fassaden sind keine
stummen Zeugen vergangener Zeiten, vielmehr erzählen sie ihre jeweils ganz
eigenen Geschichten. Dazu trägt das Sgraffito als eine der zentralen Dekorationstechniken entscheidend bei. Es berichtet vom Selbstverständnis der
Bewohner, von den Moden der jeweiligen Zeit und vom Bedürfnis, das,
was einem lieb (und teuer) ist, zu verzieren. Die von der Designerin Aita Bott
kuratierte Ausstellung zum Thema basiert auf Recherchen der Kulturwissenschaftlerin Cordula Seger und greift diese Geschichten auf. Dabei steht
mit Giuliano Pedretti (1924 - 2012) eine Persönlichkeit im Mittelpunkt, der
es gelungen ist, die Tradition des Sgraffitos neu zu erfinden und entscheidend
weiterzuentwickeln. Davon geben die von ihm gestalteten Hausfassaden
im öffentlichen Raum ein eindrückliches Zeugnis ab.

Veranstaltungsort

La Tuor

Allgemeine Angaben

Dokumente

weitere Termine

  • 27. März 2019, 15:00 – 18:00
  • 28. März 2019, 15:00 – 18:00
  • 29. März 2019, 15:00 – 18:00
  • 30. März 2019, 15:00 – 18:00
  • 31. März 2019, 15:00 – 18:00