Direkt zum Inhalt springen

Suchformular

Anreise

Bahn:

Die Reise mit der Rhätischen Bahn (RhB) ab Chur – Tiefencastel – Engadin gehört mit ihren Kehrtunnels und den schwindelerregenden Viadukten zu den malerischsten und bahntechnisch interessantesten Bahnstrecken in ganz Europa und gehört seit 2008 zum UNESCO Weltkulturerbe. Es besteht aber auch die Möglichkeit ab Landquart via Klosters - Vereina-Tunnel ins Engadin zu reisen.

Fahrplan

Auto:

Die Gemeinde liegt am Schnittpunkt der Pass- und Talstrassen, die sich von Süden nach Norden und von Osten nach Westen überschneiden. Ein leistungsfähiges Strassennetz verbindet so Samedan mit Nord- und Mittelbünden, den Engadiner Südtälern sowie dem grenznahen Italien. Die grossen Wirtschaftsräume Zürich, Mailand und München sind in 3 Autostunden erreichbar.

Strassenzustand

Engadin Airport:

Der Engadin Airport liegt im Herzen einer der schönsten alpinen Tourismusregionen auf einer Höhe von 1‘707 Metern über Meer. Der moderne Flughafen wird internationalen Standards gerecht und kann praktisch jedes Fluggerät vom Segelflieger über Helikopter bis hin zum Businessjet bedienen.

Vom Engadin Airport aus bestehen Flugverbindungen zu den internationalen Flughäfen von Zürich, Genf, Basel, Milano und München. Ebenso werden Air Taxi-Verbindungen zu vielen anderen nationalen und internationalen Destinationen unterhalten.

Engadin Airport